Skip to main content

Den Kühlschrank transportieren

Kühlschrank liegend oder stehend transportieren – Sicherheits-Tipps und mehr

Der nächste Umzug steht an, oder Sie wollen Ihren alten Energiefresser verbannen und dafür einen energiesparenden Kühlschrank zum Mittelpunkt Ihrer Küche ernennen? Dann ist es besonders wichtig den Kühlschrank richtig zu transportieren und sicher an den nächsten Ort zu bringen. Wenn man noch zeitlich eingeschränkt ist, beispielsweise bei einem Miettransporter, ist es gleichermaßen bedeutsam, möglichst viele Gegenstände auf einmal zu verstauen. Damit erspart man sich enorm Zeit und Arbeit. Hier erfahren Sie alles wichtige zur Vorbereitung, Sicherheit und den richtigen Transport ihres Kühlschranks.


Vorbereitungen für den Kühlschranktransport

Vor dem Transport sollten möglichst alle Inhalte des Kühlschranks ausgeräumt und gesondert verstaut werden. Bevor Sie Ihren alten Kühlschrank abtransportieren, entfernen Sie zuerst alle mobilen Teile aus dem Innenraum des Kühlgerätes. Glasböden, Einlegeböden, Schubfächer, Eierbehälter und Eiswürfelbereiter sollten aus dem Kühlschrank entfernt und separat transportiert werden. Außerdem sollte bei integrierten Gefrierfächern darauf geachtet werden, dass diese vorher auftauen können und das überschüssige Wasser ablaufen kann. So passiert kein Missgeschick während der Fahrt zum neuen Ziel.


Den Kühlschrank für den Transport sichern

kuehlschrank transportierenEs ist unumgänglich, den Kühlschrank für den Transport im Fahrzeug ausreichend zu sichern. Verrutschen oder sogar ein Umkippen muss dringend verhindert werden, um enorme Schäden am Haushaltsgerät zu vermeiden. Viele der heutigen Kühlschränke sind so modern, dass sie oftmals mit innovativen Techniken ausgestattet sind. Diese sind sehr sensibel und können durch geringe Beschädigungen kaputt gehen.

Wichtig: Achten Sie darauf, dass Sie das Stromkabel am Kühlschrank sicher befestigen, da es zu einer gefährlichen Stolperfalle werden könnte.

Bestenfalls erhält der Kühlschrank einen sicheren Platz möglichst an einer der Seitenwände im Transporter oder Anhänger. Optimal ist der Platz möglichst weit vorne oder direkt in Höhe der Achse. So findet der beste Gewichtsausgleich statt. Im Idealfall steht er auf ein bis zwei Schichten Pappe oder einer weichen Decke. Um ihn vor Zerkratzen zu schützen, kann er mit einer Schutzfolie oder Decke verkleidet werden. Starke Zugbänder mit Einrastfunktion sind ideale Sicherungsmittel beim Transport. Je nach Höhe des Kühlschranks, sollte darauf geachtet werden, dass die Sicherung ober- und unterhalb des Schranks erfolgt. So ist der Transport des Haushaltsgeräts bestmöglich abgesichert und kann mühelos erfolgen.


Den Kühlschrank stehend transportieren

Der Kühlschrank sollte, wenn möglich, nicht liegend transportiert werden, da sonst Schmiermittel in den Kühlkreislauf gelangen kann. Um den Kühlschrank stehend zu transportieren, stellen Sie Ihr Kühlgerät auf eine Sackkarre und transportieren es vorsichtig aus der Wohnung oder dem Haus. Bei Etagenwohnungen versuchen Sie am besten Erschütterungen so gut es geht zu vermeiden. Sollte es aufgrund der Höhe des Treppenhauses oder des Transportfahrzeugs nicht möglich sein, den Kühlschrank senkrecht zu transportieren, müssen Sie sich ein geeignetes Fahrzeug leihen, oder den French Door Kühlschrank liegend transportieren.


Den Kühlschrank liegend transportieren

Beim liegenden Transport sind einigen Besonderheiten zu beachten. Legen Sie den Kühlschrank auf keinen Fall auf den Rücken, da Sie sonst die Kühlstäbe beschädigen könnten. Auf der Seite ist die Gefahr der Beschädigung des Kühlschranks am geringsten. Nutzen Sie bspw. eine Baumwolldecke zum unterlegen, damit der Kühlschrank nicht verkratzt. Das ist vor allem bei Edelstahlgeräten besonders wichtig. Nachdem Sie den Kühlschrank am Bestimmungsort aufgestellt haben, warten Sie mindestens 12 Stunden mit der Inbetriebnahme, damit das Schmiermittel in den Kompressor zurücklaufen kann.


Die sicher Lösung

Falls Sie kein Risiko eingehen möchten und Ihr Kühlschrank besonders teuer war, dann sollten Sie sich den Kühlschrank von Fachleuten transportieren lassen. Die meisten Anbieter von Kühlschränken bieten gegen einen Aufpreis neben einem Liefer- und Aufbauservice auch eine Altgerätemitnahme an. So werden Sie alte Sorgen los und müssen sich keine Neuen machen.


Hat Ihnen der Ratgeber geholfen? Dann hinterlassen Sie eine Bewertung und ein Kommentar.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen